BEGEISTERUNG AUF DER BUNTEN MEILE IN BARMBEK

Die „Bunte Meile“ der Köster-Stiftung, ein jährliches Highlight in Barmbek-Nord, hat erneut zahlreiche Besucher angezogen. Dieses beliebte Stadtteilfest ist bekannt für seine vielfältigen Angebote für Jung und Alt und hat sich als feste Institution etabliert. Während Erwachsene die Gelegenheit zum entspannten Bummeln nutzten, gab es im Innenhof zahlreiche Spielangebote für die Kinder.

Tanzbrücke Hamburg e.V. war auch dieses Jahr wieder mit dabei und hat das Publikum mit bezaubernden Auftritten unserer jungen Talente verzaubert. Für einige unserer kleinen Tänzer war es der erste große Auftritt auf der Bühne, bei dem sie die Zuschauer mit ihren faszinierenden Tänzen, darunter Polka, Cowboytanz, Frösche und weitere, in ihren Bann zogen.

Nicht nur die Tänze unserer jüngsten Mitglieder, sondern auch das Repertoire unserer Sänger sorgte für Begeisterung unter den Besuchern. Die lebendigen Darbietungen luden zum Mitsingen und Mitwippen ein und machten die kulturelle Vielfalt sichtbar und erlebbar.

Das Bühnenprogramm wurde von lokalen Gruppen und Straßenkünstlern bereichert, was die „Bunte Meile“ zu einem wahren Fest der Kulturen machte. Neben kulinarischen Genüssen boten die Informations- und Aktionsstände der Stadtteilinstitutionen die Möglichkeit, an bestehende Netzwerke anzuknüpfen oder neue zu fördern.

Wir von Tanzbrücke Hamburg e.V. bedanken uns bei der Köster-Stiftung ganz herzlich für die Möglichkeit, Teil dieser wunderbaren Veranstaltung zu sein und freuen uns darauf, auch im nächsten Jahr unsere Verbindung zum Stadtteil und seinen Bewohnern zu stärken.

HOFFNUNG, 17. SCHULJAHRESABSCHLUSS IM ERNST DEUTSCH THEATER

Das Schuljahr ist beendet. Trotz großer Freude auf die Sommerferien verunsichern uns Ereignisse und Veränderungen in der Welt, die das Leben mitunter sehr trostlos erscheinen lassen, wenn nicht ein großes Gefühl über allem schweben würde – die Hoffnung.

Die Tänzerinnen und Tänzer der Tanzbrücke Hamburg e.V. zeigen in acht kleinen Szenen, dass Hoffnung viele Gesichter haben kann. So scheint die Hausaufgabe »Erzähle eine Geschichte über Hoffnung« die Schülerinnen und Schüler einer Klasse zunächst zu überfordern, doch es gelingt ihnen, sich auf unterschiedliche Weise persönlich darauf einzulassen. Musik und Tanz begleiten die Szenen, die mal humorvoll, mal auf berührende Weise die Zuschauer an hoffnungsvollen Momenten teilhaben lassen. Am Ende des Theaters mag auch ein Stückchen Hoffnung mit nach Hause und in die Ferien gehen.

Die schulische Veranstaltung richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen aus Hamburg und Umgebung. Da die Nachfrage in den vergangenen Jahren die Anzahl der Plätze überschritten hat, ist für die schulische Veranstaltung eine frühzeitige Reservierung für Gruppen im Ernst Deutsch Theater ratsam.

 

Weitere Information:

Vorprogramm ab 10.00 Uhr auf dem Vorplatz des Theaters.

Karten:

https://edt.eventris.eu/index.php?item=category&sub_saalplan=1&mandant=0022&sp_st=01&vorstellung=2407161&c=24&showdetails=1

10,00 €, Schüler*innen 5,00 €, begleitende Lehrkräfte frei, inkl. Garderobe und HVV

Service-Center
Information und Kartenreservierung
T 040. 22 70 14 20
F 040. 22 70 14 25
tickets@ernst-deutsch-theater.de

Ernst Deutsch Theater

Friedrich-Schütter-Platz 1, 22087 Hamburg

 

TRIUMPH BEI „NEUE WELLE 2024“

TANZBRÜCKE HAMBURG FEIERT HERASRAGENDEN ERFOLG

Wir sind stolz bekanntzugeben, dass die Tanzbrücke Hamburg e.V. von dem prestigeträchtigen Tanzfestival „NEUE WELLE 2024“ mit einer beeindruckenden Sammlung von Trophäen zurückgekehrt ist. Unser engagiertes Team hat insgesamt 14 Goldpokale, 4 Silberpokale und zwei Spezialauszeichnungen für die beste Choreografie des Tages errungen. Zudem wurde unserem Ensemble der begehrte Grand Prix der Jury verliehen, eine Anerkennung, die die harte Arbeit und das außerordentliche Talent unserer Tänzerinnen und Tänzer würdigt.

Das Festival, das vom 10. bis zum 12. Mai in der Wiedparkhalle stattfand, bot eine Bühne für vielfältige Tanzstile wie Hip-Hop, Folklore, Kindertanz, Showtanz, Lyrik sowie modernen und zeitgenössischen Tanz. Besonders erfreulich ist die Einladung einer unserer jungen Tänzerinnen zum „Young Talents Programme“ der Palucca Hochschule für Tanz in Dresden, was das Potenzial und die herausragenden Fähigkeiten unserer Mitglieder unterstreicht.

Wir danken allen Tänzerinnen und Tänzern, den Choreografen, den ehrenamtlichen Helfern und der Elternschaft für ihren unermüdlichen Einsatz und ihre Unterstützung, ohne die dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre.

ERFOLGREICHER AUFTRITT VON DER TANZBRÜCKE HAMBURG BEIM INTERNATIONALENN TANZWETTBEWERB IN RIGA

Wir freuen uns sehr, verkünden zu dürfen, dass Tanzbrücke Hamburg von einem der angesehensten internationalen Tanzwettbewerbe, dem „Rīgas Pavasaris 2024“, mit zwei Goldmedaillen und dem prestigeträchtigen Swarovski Grand Prix triumphierend zurückkehrt.

Der Wettbewerb, der vom 26. bis 28. April 2024 in Riga stattfand, zog Teilnehmer aus der ganzen Welt an, darunter Tänzer aus Lettland, Estland, Litauen, Spanien, Griechenland, Georgien, Australien, den USA, Japan, Slowenien, der Ukraine und Kasachstan. Der „Rīgas Pavasaris“ ist nicht nur eine Plattform für Wettbewerb, sondern auch ein Festival, das den Austausch von Erfahrungen und die Entwicklung neuer kreativer Tanzprojekte fördert.

Die Veranstaltung bot unterschiedliche Kategorien wie klassische, zeitgenössische, moderne und Jazz-Tänze, wobei unsere Tänzer sich in Nationaltanz und Modern hervortaten. Die Auszeichnung mit dem Swarovski Grand Prix unterstreicht die herausragende Qualität und die künstlerische Vision unseres Vereins.

Dieser Erfolg bestätigt das hohe Niveau unseres Trainings und die intensive Vorbereitung, die Tanzbrücke Hamburg in die Entwicklung junger Talente investiert. Wir sind stolz darauf, wie unsere Tänzerinnen und Tänzer auf internationaler Bühne glänzen und die kulturelle Vielfalt und Kreativität von Hamburg repräsentieren.

Wir freuen uns darauf, die Erfahrungen und Inspirationen, die wir aus Riga mitgebracht haben, in unsere zukünftigen Projekte einfließen zu lassen.

ERFOLG FÜR DIE TANZBRÜCKE HAMBURG: 1.000 Euro GEWONNEN BEI DER NDR 90,3 AKTION „TEAM NEBENAN“

 

Wir sind überglücklich bei der Aktion Team „Nebenan“ von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal einen fantastischen Erfolg erzielt zu haben – Tanzbrücke Hamburg hat 1.000 Euro gewonnen! Dieser Gewinn, ermöglicht durch die großzügige Unterstützung der Deutschen Fernsehlotterie, ist ein Segen für unser nächstes Projekt in den Ferien. Wir können jetzt einen Trainer für Breakdance engagieren und entscheiden, ob Breakdance bei uns im Verein zu einer Disziplin wird.

In unserem bewegenden Video haben unsere Tänzer ihre Träume und Leidenschaften geteilt und aufgezeigt, wie essentiell professionelle Anleitung für ihre künstlerische und persönliche Entwicklung ist. Dank dieser zusätzlichen Mittel werden wir einen professionellen Trainer engagieren können, der nicht nur die technischen Fähigkeiten unserer Tänzer verbessert, sondern auch ihre kreative Entfaltung fördert.

Ein riesengroßes Dankeschön an NDR 90,3, das Hamburg Journal und die Deutsche Fernsehlotterie für ihre Unterstützung und ihr Vertrauen in unser Vorhaben. Diese Anerkennung bestärkt uns in unserem Streben, durch Tanz kulturelle Brücken zu bauen.

Breakdance, mehr als nur Tanz, bietet einen emotionalen Ausgleich und Balance, fördert die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit und erweitert Horizonte. Es ist eine körperliche Herausforderung, die Rhythmus und Bewegung in einem musikalischen Wettbewerb vereint, der keine kulturellen oder sozialen Barrieren kennt. Breakdance, zusammen mit Graffiti und Rap, bildet das Herzstück der Hip-Hop-Kultur und ermöglicht es Tänzern aus allen Hintergründen, sich in einem friedlichen Wettstreit zu messen.

Diese Unterstützung ermöglicht es uns, diesen dynamischen und kulturell vielfältigen Tanzstil weiter zu fördern und zu integrieren. Wir sind bereit, diese kreative Energie in zukünftige Projekte zu stecken und unsere Tänzer auf ihrem Weg zu fördern.

 

EINLADUNG: EIN TAG DER KUNST, KULTUR UND GEMEINSCHAFT

Einladung: EIN TAG DER KUNST, KULTUR UND GEMEINSCHAFT 

Liebe Freunde und Förderer der Tanzbrücke Hamburg,

wir laden Sie herzlich ein, Teil eines besonderen Ereignisses zu werden, das die Schönheit der Vielfalt und das Miteinander feiert: Ein internationaler Kunst- und Kulturnachmittag, organisiert von der Tanzbrücke Hamburg e.V. im Rahmen der „One Vision internationale Ausstellung und interkultureller Austausch“

Wann? SA, 13. April 2024, von 15:00 bis 21:00 Uhr
Wo? Jupiter Haus, Mönckebergstraße 2-4

Dieser Nachmittag ist gefüllt mit inspirierenden Aktivitäten, die Brücken zwischen Kulturen und Herzen bauen. Erleben Sie die Eröffnung der Ausstellung „Kinder malen“, nehmen Sie teil an Workshops zur Selbstverteidigung, lassen Sie sich mitreißen von Hip-Hop-Rhythmen und genießen Sie eine unvergessliche Reise durch verschiedene Länder und Kulturen mit Tanz und Gesang. Ein besonderes Highlight wird die Versteigerung einzigartiger Kinderkunstwerke sein und die Tombola, deren Erlös unsere Teilnahme am DANCE WORLD CUP in Prag unterstützt.

Für kulinarische Genüsse sorgen heiße Waffeln und Tee, während Sie an unserem Infostand spannende Themen und Aktionen entdecken können.

PROGRAMM HIGHLIGHTS:

15:00 | Begrüßung und Start der Losaktion

15:15 | Eröffnung der Ausstellung „Kinder malen“

16:00 | Hip-Hop zum Mittanzen

16:45 | Rückentraining – Deine tägliche Routine zum Mittanzen

17:15 | Die große Verlosung der Gewinne

18:00 | Versteigerung der Kunstwerke

20:15 | Highlight unseres Events: Reise durch verschiedene Länder mit Tanz und Gesang

Seit 1997 bereichert die Tanzbrücke Hamburg e.V. das Leben von Kindern und Jugendlichen durch Integration, Sport und soziales Engagement. Kommen Sie zu unserem Event und unterstützen Sie mit uns die Vielfalt und das Gemeinschaftsgefühl.

Wir freuen uns darauf, diesen unvergesslichen Tag mit Ihnen zu teilen.

Mit herzlichen Grüßen,

Ihr Team der Tanzbrücke Hamburg e.V.

HILFERUF!

Hilferuf: RETTEN SIE DAS ZENTRUM KULTURELLER BEGEGNING!

Liebe Freunde der Tanzbrücke Hamburg,

„Sport, Musik, Tanz, Kunst, Singen, Sprachförderung und Mathematik ist das Leben mit voll aufgedrehter Lautstärke. Alles ist intensiver: Freundschaften, Zweikämpfe, Freude und Leid“, sagte einmal der amerikanische Golfspieler Mike Reid.

Damit spricht er uns aus der Seele. Denn in unserem Verein pflegen wir die körperliche Fitness und die sportlichen Herausforderungen ebenso wie die kommunikative Gemeinschaft. Das schätzen unsere aktiven Mitglieder und treuen Freunde, zu denen wir auch Sie seit vielen Jahren zählen dürfen.

Für viele unserer Mitglieder ist die Tanzbrücke zu ihrer zweiten Familie geworden. Und wie jeder anderen Familie auch, liegen uns die Kinder und Jugendlichen unseres Vereins besonders am Herzen. Seit 27 Jahren bieten wir Heranwachsenden aus verschiedenen Nationen eine gemeinsame sportliche Heimat. Denn die Tanzbrücke ist weit mehr als „nur“ eine Ballettschule. Ob Hip Hop, Modern Dance, Akrobatik oder Selbstverteidigung: Bei uns finden alle Kinder mindestens eine Sportart, die ihnen Freude bereitet, sie gesundheitlich stärkt und fit fürs Leben und den zuweilen anstrengenden Schulalltag macht.

Und auch im Schulalltag lassen wir „unsere“ Kinder nicht allein: Von den Vorschulangeboten für die Kleinen, über Nachhilfe für alle Klassenstufen bis hin zur gezielten Sprachförderung für Mitglieder mit Migrationshintergrund ist bei uns alles dabei. Kunst- und Gesangsunterricht sowie das Musiktheater runden unser Angebot ab.

Doch als aktives Mitglied und/oder ein treuer Freund unseres Vereins wissen Sie das natürlich alles schon. Was Sie aber vielleicht noch nicht wissen – unser Verein braucht dringend Hilfe! Ihre Hilfe! Unsere Räumlichkeiten sind vom Vermieter zum 31.12.2024 gekündigt worden. Das bedeutet, dass wir sehr bald umziehen müssen – in wesentlich teurere Räume, da sich zum bisherigen Mietpreis in Hamburg kaum etwas finden lässt. Neben Ideen zu passenden und gleichzeitig finanzierbaren Räumlichkeiten ab 500 qm brauchen wir also vor allem eins: Geld! Bitte spenden Sie, damit wir als Verein weiterhin Ihre Kinder weiterbilden und fördern können!

In den 27 Jahren unserer Vereinsgeschichte haben wir vieles überstanden und erreicht. Dafür danken wir allen Engagierten und Unterstützer sowie allen Eltern und Familienmitgliedern von ganzem Herzen. Bitte lassen Sie uns auch dieses Mal nicht im Stich!

Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, können Sie Ihre Spende von der Steuer absetzen.

Bitte spenden Sie, damit wir als Verein weiterhin existieren und unsere Kinder und Jugendliche weiterbilden und fördern können!

JEDE SPENDE ZÄHLT !!!

Tanzbrücke Hamburg e. V.

IBAN: DE29201900030083373209

BIC: GENODEF1HH2

Hamburger Volksbank

https://tanz-bruecke.de/ja/foerderer/

 

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

 

Mit freundlichen Grüßen

Natalia Dergatcheva

ERFOLGREICHE KSW IN DER TANZBRÜCKE HAMBURG

Erfolgreiche Kultur-Sportliche Woche in der Tanzbrücke Hamburg

In den Frühjahrsferien bot die Tanzbrücke Hamburg e.V. ein besonderes Erlebnis: Eine Woche voller Bewegung, Kreativität und Teamgeist. Kinder hatten die Chance, in verschiedenen Workshops von Turnen über Akrobatik bis zu Bewegungsspielen ihre Fähigkeiten zu entdecken und zu erweitern. Dabei stand nicht nur der Spaß im Vordergrund, sondern auch das Erlernen von Teamarbeit und gegenseitiger Unterstützung.

Ein Highlight war die spannende Abschlussrallye durch die Hamburger Stadtlandschaft, bei der die Kinder auf einer 15 km langen Strecke kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten erkundeten.

Diese Woche bestätigte das Engagement der Tanzbrücke Hamburg e.V. für Integration, Internationalität und soziales Engagement durch sportliche und kulturelle Aktivitäten. Ein unvergessliches Erlebnis, das zeigt, wie Sport und Kultur Brücken bauen und Herzen verbinden können.

TBHH BEREITET SICH AUF DWC IN PRAG VOR

Tanzbrücke Hamburg bereitet sich auf den Dance World Cup in Prag vor

Wir blicken mit großer Vorfreude auf den Dance World Cup in Prag: 37 unserer talentierten Tänzerinnen haben sich mit herausragenden Leistungen für das renommierte Turnier qualifiziert. Mit insgesamt 8 Gold-, 4 Silber– und 3 Bronzemedaillen haben sie ihr außergewöhnliches Talent und ihre Hingabe unter Beweis gestellt. Von den 18 Choreografien, die beim Qualifikationsturnier präsentiert wurden, haben 17 den Sprung zur Weltmeisterschaft in Prag geschafft – ein beeindruckender Beleg für die Qualität und Kreativität unseres Ensembles und des Trainerteams.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, unsere Tänzerinnen und Tänzer trainieren intensiv, um auf der Weltbühne ihre beste Leistung zu zeigen. Die Aufregung wächst täglich, und wir sind stolz auf jeden einzelnen unserer Qualifikanten. Mit voller Kraft unterstützen wir sie auf ihrem Weg nach Prag.

Der Dance World Cup (DWC) ist ein alljährlich in einem anderen Land stattfindender Tanzwettbewerb, der alle Tanzgenres umfasst. In diesem Jahr findet der Wettbewerb vom 27. Juni bis zum 6. Juli in Prag, Tschechien, statt. Dort werden etwa 120.000 Teilnehmer aus 65 Ländern erwartet, die in verschiedenen Kategorien ihr Können unter Beweis stellen werden.

 

HAMBURG FEIERT NOWRUZ

Die Initiativgruppe unseres Vereins, geleitet von Natalia Dergacheva, nahm am offiziellen Nowruz-Empfang im Hamburger Rathaus teil. Diese Veranstaltung diente als Plattform für den Austausch zwischen Hamburgern, die Nowruz feiern, und den Vertretungen der Länder, in denen dieses Fest eine lange Tradition hat. Es war eine einzigartige Gelegenheit, die kulturelle Vielfalt zu erleben.

In Hamburg feiern über 200.000 Menschen das Nowruz-Fest, das traditionell den Frühlingsanfang markiert und für Frieden sowie Solidarität steht. Der Nowruz-Forum e.V. berichtet, dass Hamburg auf dem besten Weg ist, sich als Europäisches Nowruz Zentrum zu etablieren. Dieses über 3000 Jahre alte Fest vereint Menschen unterschiedlicher Kulturen und Generationen und betont die Bedeutung von Gemeinschaft und Zusammenhalt.

Dieses Fest spiegelt den Geist der Offenheit und der kulturellen Integration wider, der in unserem Verein lebt. Die Tanzbrücke Hamburg, die Menschen aus 20 verschiedenen Herkunftsländern verbindet, zeigt die kulturelle Vielfalt, die in unseren eigenen Reihen gelebt wird. Haben Sie sich je gefragt, in wie vielen Familien unseres Vereins Nowruz gefeiert wird? Die Antwort könnte Sie überraschen und ist ein Beweis für die interkulturelle Verbindung und das Verständnis, das Nowruz in der Gemeinschaft fördert.