EIN WEITERER SCHÖNER ERFOLG FÜR DIE TANZBRÜCKE HAMBURG

Unsere Gruppe der jüngsten Tänzerinnen der Tanzbrücke Hamburg belegte beim Deutschen Ballettwettbewerb 2019 in München (FFB) mit nur einem Punkt hinter dem 1. Platz den 2. Platz. Wir sind stolz auf euch!

Eine Siegerin haben wir Dascha W. Sie ist Deutsche Meisterin in der Kategorie Dance and Song geworden. Alle Achtung und herzliche Glückwünsche von der gesamten Tanzbrücke Hamburg!

Mit großen Erwartungen fahren wir Ende Juni zur Weltmeisterschaft nach Braga, Portugal.

DAUMEN DRÜCKEN!

Heute, den 10.04.2019 fahren die jüngsten Tänzerinnen der Tanzbrücke Hamburg zum Deutschen Ballettwettbewerb nach München. Dort werden sie sich mit den Besten aus den anderen Bundesländern messen. Wir drücken die Daumen.

SAMBO TURNIER

Am Sonntag den 31.03.19 haben die jungen SAMBO Sportler der TBHH bei dem Wettkampf in Osnabrück erfolgreich teilgenommen.

Herzlichen Glückwunsch an Edward K., Artem K., Jon A. und deren Trainer Michael Wolfsohn!

REGIONALWETTBEWERB NORD, Tanzbrücke Hamburg – höchste Punktzahl des Wettbewerbs

Liebe Freunde der Tanzbrücke Hamburg,

am 02. März fand in Reinbek der REGIONAL WETTBEWERB NORD statt, der offizielle Qualifizierungswettbewerb zum XXIII. Deutschen Ballettwettbewerb 2019 in München.
Eine professionelle Fachjury, Vladimir Liakine, Isabella von Königsmarck und Rosina Pop, haben an dem Tag nach bestimmten Kriterien über 200 Tänze gewertet.
Es war ein, für alle Teilnehmer, sehr anstrengender und emotionaler Tag. Mit dem Tanz PEREPLJS war die Tanzbrücke Hamburg in der Kategorie Nationaltanz mit dabei.
Gerne möchten wir nun unsere Freude mit euch teilen. Die jüngsten zehn der Tänzerinnen der TBHH begeisterten die Jury und die Zuschauer mit einem energievollen Tanz. Das Können der Mädchen wurde mit 95,7 Punkten von 100 Punkten, höchste Punktzahl des Wettbewerbs in der Kategorie, Altersklasse unter 9 J., bewertet!

Die Ergebnisse haben uns strahlen lassen!

HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE!

TANZOLYMP 2019: TANZBRÜCKE HAMBURG, GOLD

TANZOLYMP: Der größte Tanzwettbewerb der Welt!

Die Tanzbrücke Hamburg hat den (Tanz-) Olymp bezwungen und für Deutschland Gold gewonnen. Die jungen Tänzer_innen konnten sich gegen die starken Konkurrenten aus den verschiedensten Ländern behaupten.

Mehr als 1000 Nachwuchstalente im Alter zwischen 10 und 21 Jahren aus über 40 Ländern waren bei dem Finale des internationalen Wettbewerbes TANZOLYMP 2019 in die Hauptstadt gekommen. Sie mussten sich vor einer international renommierten Jury beweisen.

Die Tanzbrücke Hamburg durfte Deutschland vertreten. Das anstrengende und lange Training hat sich letzten Endes jedoch gelohnt. Mit großer Motivation und weil es das ist, was ihre größte Leidenschaft ist, konnten sie in der Kategorie Modern 13-16 J. ihre Gegner besiegen … als einziges deutsches Team haben sie somit den ersten Platz bekommen! Das ist eine Sensation! Auf die hervorragende Leistung der TänzerInnen der Tanzbrücke Hamburg ist die Stadt Hamburg sehr stolz!

Fotos: Eduard Maydanik

SANDMALEREI FERIENKURS

Ein spannender Kurs zum Erlernen der Sandmalerei für Kinder und Jugendliche geführt von einer talentierten Pädagogin ANNA TELBUCK, bekannt durch diverse Wettbewerbe und Kunstausstellungen.

Der Kurs findet in einer gemütlichen, freundlichen und kreativen Atmosphäre statt. 

Dauer: 5 Tage während der Märzferien:   MO 04.03.2019 bis FR 08.03.2019 

Kurs I Kinder 7-10 Jahre / 11:30 – 12:30  Uhr

Kurs II  Kinder 11-14 Jahre / 12:40 – 14:00  Uhr

Kosten: Kurs I 25,00€; Kurs II EUR 30,00€

Anmeldungen bitte bis 22.02.2019 per E-Mail an: info@tanz-bruecke.de

JOURNALIST

Liebe Kinder aufgepasst! Wir starten demnächst ein neues Projekt „Flinke Feder“, in dem man einen Einblick in den Journalistenberuf verschaffen kann.

Politiker, Künstler und Wissenschaftler interviewen? Aus fernen Ländern berichten? – Traumberuf Journalist ist vielseitig und abwechslungsreich.

Ob bei einer Zeitung, für das Internet, beim Radio oder Fernsehen – Journalisten befassen sich ständig mit neuen Themen und begegnen so verschiedensten Menschen. Ihre Aufgabe besteht aber nicht nur darin, sich mit Menschen zu unterhalten und zu beobachten, was in der Welt passiert – sie bereiten diese Informationen auf. Ziel ist es, zum Teil komplizierte Themen in einfache und klare Worte zu fassen, so dass die Leser, Zuschauer oder Zuhörer verstehen, worum es geht.

Egal ob man als Reporter, Redakteur, Korrespondent, Feuilletonist, Modejournalist, Kolumnist oder Moderator tätig ist – sie sollen alle eine schnelle Auffassungsgabe haben – denn sie müssen entscheiden, welche Informationen wichtig sind und welche man weglassen kann.

In unserem Kurs lernen wir die gängigsten journalistischen Textsorten kennen: wir werden nicht nur Berichte, Nachrichten und Kommentare schreiben, sondern auch Interview, Feature und Reportage machen, natürlich mit Foto- und Videomaterial. Die gesammelten Werke werden online via Facebook und Instagramm veröffentlicht und die besten kommen in den „Tanzbrücke-Almanach“, den wir am Ende des Jahres drucken lassen werden.

Dieser Kurs ist für die Schüler der weiterführenden Schulen geeignet (ab 5. Klasse)

Wir starten am 15.02.2019 um 16:45!

Kontakt: Natalia Musat 0171-7238089

RUSSISCHER ABEND, Donnerstag, 21. Februar · 19:00 Uhr

RUSSISCHER ABEND

Donnerstag, 21. Februar · 19:00 Uhr

HOSPITAL ZUM HEILIGEN GEIST· Festsaal

Hinsbleek 11, 22391 Hamburg

Die „Tanzbrücke Hamburg“ und das Musikensemble „ExtraQuinta“ verzaubern Sie mit einem hinreißenden Musik- und Bühnenprogramm. Meisterhaft getanzt und musiziert offenbart sich hier die russische Seele.

Nach den Ergebnissen des Deutschen Ballettwettbewerbes 2017 gehört die Tanzbrücke Hamburg zu den vier erfolgreichsten Ballettschulen Deutschlands! Sie bietet ein vielseitiges Programm vom Klassischen Ballett bis zum Tanztheater.

„ExtraQuinta“ – ist ein Quintett mit herausragenden Musikern und hierzulande seltenen russischen Musikinstrumenten. Das ist ein Ensemble, das hier im deutschsprachigen Raum als einzigartig bezeichnet werden kann. Hier fließen zusammen das Instrumentarium, die Stilrichtungen und Genre der auserwählten Musik sowie das persönliche Engagement und Professionalität des jeden einzelnen Musiker.

Alexander Paperny – Balalaika prima
Olga Dubowskaja – Domra prima
Julia Martinowa – Balalaika alt, Domra alt
Leonid Klimaschewski – Akkordeon
Andre Charnyshou – Kontrabass

 

Ein Besuch lohnt sich!

Mit Pause.

Eintritt: 10,00€

Reservierung und Kartenbestellungen für den RUSSISCHEN ABEND an der Rezeption des Hospitals zum Heligen Geist, Tel.: 040 / 60 60 11 11

RUSSISCHER ABEND 21.02.2019 um 19:00 Uhr · HOSPITAL ZUM HEILIGEN GEIST

LATEIN – SOLO SCHNUPPERTANZKURS

TBHH bietet Latein-Solo Kurs für Anfänger und Wiedereinsteiger ab 25 Jahre an.

4 Termine 02.02. – 23.02.2019

Wer schon immer einmal tanzen wollte oder seine Kenntnisse wieder auffrischen, vertiefen und ausbauen möchte, ist hier genau richtig. Nutzen Sie die Möglichkeit an vier Samstage im Februar einen neuen lateinamerikanischen Tanz zu erlernen: Cha-Cha-Cha, Samba, Rumba und Jive.

TBHH bietet Latein-Solo Kurs für Anfänger und Wiedereinsteiger ab 25 Jahre an.

Dauer: 4 Termine: 2.02.19; 9.02.19; 16.02.19; 23.02.19

Uhrzeit: 12:00 – 13:00 Uhr

Kosten: TBHH Mtgl. 24,00€/ Gäste 36,00€

! Anmeldung bis zum 31.01.2019: Svitlana Chuiko per E-Mail svit.chuiko@gmail.com oder unter 0157-37917949

SONNTAGS – MATINEE 03.02.2019

Liebe Eltern, liebe Kinder,

wir laden Sie herzlich zu unserer SONNTAGS – MATINEE ein:

Sonntag,  03.02.2019

Sie erwartet ein buntes Programm:

13:00 Uhr: Die jüngsten Schüler und Schülerinnen de r Musiktheater Klassen werden die Märchen „Рукавичка und „Кошкин дом“ aufführen. Musikpädagoginnen : Svitlana Koval und Olesya Deli Osman, RAUM CHICAGO

14:30 Uhr: SANDANIMATION mit Anna Telbukh , RAUM SHANGHAI

15:15 Uhr: Konzert (Gesang und Klavier), Musikpädagoginnen : Elena Dorfmann, Olesya Deli Osman, Irene Roppelt, Tatiana Roppelt, RAUM CHICAGO

Lassen Sie sich überraschen. Wir freuen uns über jeden Gast.

Ihre Tanzbrücke Hamburg.